Browsergame Ältester Videospiele-Rekord nach 35 aberkannt - Jetzt kostenlos Ältester Videospiele-Rekord nach 35 aberkannt spielen!

Ältester Videospiele-Rekord nach 35 aberkannt

atari 240035 Jahre lang war Todd Rogers der Speedrun-Rekordhalter des Atari-Games „Dragster“. Doch nun wurde ihm dieser Rekord nach 35 Jahren aberkannt, weil er eine Rekordzeit aufgestellt hat, die anscheinend gar nicht möglich ist. Das Aufstellen eines Rekordes beim Videospielen ist gar nicht so einfach, immerhin sind diese Rekorde im Normalfall sehr hart umkämpft. Und dann wird nach 35 Jahren bekannt, dass der bisherige Rekordhalter Rogers geschummelt haben soll. Seine Rekordzeit bei dem Atari-Game „Dragster“ betrug 5,51 Sekunden. Diese Zeit soll jedoch gar nicht möglich gewesen sein. Aus diesem Grund wurde Rogers von einem Videospielerekord-Portal verbannt und auch auf der Website des „Guiness World Record Buches ist er mit seinem Rekord nicht mehr zu finden.

Rekordzeit nicht möglich

Schon länger gab es Zweifel an der Echtheit dieser Rekordzeit. 1982, im September, soll Rogers bei dem Videorennspiel „Dragster“, welches für den Atari 2600 konzipiert ist, eine unglaubliche Rekordzeit aufgestellt haben. Diese Zeit betrug 5,51 Sekunden. Bei diesem Spiel geht es darum ein Auto so schnell wie möglich zu beschleunigen. Im Mai veröffentlichte ein Youtuber, dass es selbst mit der Unterstützung eines Computers nicht möglich sei, diesen Rekord aus dem Jahr 1982 zu schlagen. Als Antwort auf diese Veröffentlichung kündigte das Videospielerekord-Portal „Twin Galaxies“ an, weitere Recherchen durchzuführen. Am 11. August 2017 begann „Twin Galaxies“ Mitglied Dick Moreland einen Disput basierend auf dem TAS-Modell, welches am 21. Mai 2017 von dem oben genannten Youtuber Omnigamer gebaut, verfeinert und an TASVideos eingereicht wurde. Nachdem das „Twin Galaxies“ Team gemeinsam mit Entwickler David Crane Nachforschungen anstellte, kam heraus, dass es keine stichhaltigen Beweise für Rogers Rekordzeit gibt. Auch kam dabei heraus, dass die möglichen Beweise, die Rogers 1982 der Spielefirma Activision vorlegte, durch diese höchstwahrscheinlich einfach zerstört wurden.

Nun hat „Twin Galaxies“ seine langwierigen Untersuchungen des Todd-Rogers-Konflikts abgeschlossen und schließlich eine Entscheidung gefällt. Laut ihrer offiziellen Erklärung wurde nicht nur Rogers „Dragster“-Score aus der Datenbank ihrer Website entfernt, sondern auch alle seine anderen Punkte. Außerdem kann Rogers an keiner weiteren „Twin Galaxies“ Anzeige teilnehmen. Diese Entscheidung wurde am 29.Januar 2018 offiziell von „Twin Galaxies“ auf der Website verkündet. Dieser Entscheidung folgte kurz darauf eine weitere Stellungnahme des MAME-Spezialisten und ehemaligen „Twin Galaxies“ Senior-Schiedsrichter Robert T Mruczek. Dieser hält selbst mehrere Videospielrekorde in verschiedenen MAME-Spielen und wurde in der Vergangenheit ebenfalls selbst geprüft. Seine Prüfungen zeigten jedoch immer wieder, dass seine Partituren möglich und in einigen Fällen sogar schlagbar waren durch die Gemeinschaft um ihn herum.

Es gibt keinen Beweis für den Rekord

„Soweit ich weiß“, sagte Crane, „wurde keiner der Beweise länger als eine Woche aufbewahrt – schon gar nicht 35 Jahre lang. Zu diesem Zeitpunkt gab es eindeutig fotografische Beweise, aber sie sind mit Sicherheit seit Jahrzenten verloren“. David Crane, der Entwickler des Spieles, legt auch weiterhin immer wieder Wert darauf, dass er Rogers vertraue, jedoch gibt es keinen weiteren Beweis für seine Rekordzeit von 5,51 Sekunden. Zwar soll die damalige Entwickler Firma Activision einen Beleg für jenen Rekord zugeschickt bekommen haben, allerdings wurde dieser nie fotografiert und somit für die Nachwelt festgehalten. Auch wurde der Originalbeleg nicht lange aufbewahrt. Während der Recherchen von „Twin Galaxies“ soll es dann auch noch zu weiteren Ungereimtheiten und Unstimmigkeiten bezüglich anderer Rekorde von Rogers gekommen sein.

Rogers betont die Echtheit seines Rekordes

Erst im letzten Jahr räumte das Portal „Twin Galaxies“ die offizielle Möglichkeit ein, dass Videospielrekorde angefochten oder gar angezweifelt werden können. Die Rekordzeit von Rogers gehörte wohl auch schon seit längerem zu den höchstdiskutierten Themen auf eben jenem „Twin Galaxies“ Portal. Nun endlich kann diese Diskussion beiseitegelegt werden. Zumal Rogers Rekordzeit von diesem Portal verbannt wurde und auch nicht mehr auf der Website des „Guinnes Buchs der Weltrekorde“ zu finden ist. Somit sollten alle Streitigkeiten beigelegt werden können. Und doch beharrt Rogers weiterhin auf der Echtheit seiner Rekorde.

Neue „Dragster“ – Rekorde

Schon seit Beginn der Videospiel-Ära gibt es Speedruns, also eben diese Wettbewerbe, bei denen es darum geht, ein Videospiel so schnell wie möglich durchzuspielen. Dieses Phänomen erfreut sich einer immer weiterwachsenden Publikumszahl durch verschiedene Streaming-Portale, wie Twitch oder Youtube. Aber auch verschiedenen regelmäßige Großveranstaltungen wie Games Done Quick steigern das Interesse an diesen Wettbewerben. Auch für das Atari Videospiel „Dragster“ gibt es bereits dreizehn neue Rekordhalter. Sie alle stellten eine Rekordzeit von 5,57 Sekunden auf. Diese Zeit ist wohl auch die absolute Mindestzeit für dieses Spiel. Spannend bleibt, ob diese Rekordzeit doch irgendwann vielleicht noch unterboten wird.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 8,00/101 Stimmen
Loading ... Loading ...